News –┬áSpanien ist ungebrochen seit Jahren das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen – und besonders ist Mallorca der absolute Favorit f├╝r Kurz- und Langzeiturlaub. Da viele Touristen auch ganz gern im Urlaub mobil sein m├Âchten, stehen auf der Insel ├╝ber 40.000 Mietwagen f├╝r sie zur Verf├╝gung. Aufgrund der damit verbundenen erh├Âhten Abgaswerte m├Âchte die Regierung der Balearen ab 2018 daher eine sogenannte H├Âchstgrenze f├╝r Mietwagen gesetzlich festlegen und dadurch auch die Umweltverschmutzung begrenzen.

Gebirgskamm auf der Baleareninsel Mallorca

Gebirgskamm auf der Baleareninsel Mallorca

Zur Unterst├╝tzung bot daher die ADAC Autovermietung in Kooperation mit ihrem Partner Hertz die Anmietung von Elektrofahrzeugen an. Eine gro├če Flotte E-Autos, bestehend aus Wagen der Modelle Renault Zoe und Nissan Leaf mit ├╝ber 200 km Reichweite, stehen aktuell am Flughafen Palma zur Verf├╝gung.

„Im Sinne einer zeitgem├Ą├čen Mobilit├Ąt und eines nachhaltigen Tourismus bieten wir diese umweltschonende Alternative auf Mallorca an. Das Angebot wird von den Urlaubern gut aufgenommen – viele sind auch neugierig auf die neue Technologie“, so Franz Frank, Gesch├Ąftsf├╝hrer der ADAC Autovermietung.

Neu ist beim E-Mietwagen auch das „Tanken“: Urlauber erhalten vor Ort bei Abholung des Mietwagens eine Bezahlkarte, mit der sie innerhalb k├╝rzester Zeit ihren Leihwagen voll aufladen k├Ânnen – nat├╝rlich kostenfrei. Sechs Schnelllades├Ąulen stehen insgesamt auf der Insel so verteilt, dass die Urlauber ohne Reichweiten-Sorge alles frei erkunden und auch weite Strecken fahren k├Ânnen.

[Quelle: presseportal.de; Fotos: Pixabay]

Bewertung: 5.00. From 1 vote. Show votes.
Please wait...

├ťber den Autor

Stefanie

Mit gro├čer Leidenschaft bereise ich bereits seit Jahren Nordamerika, insbesondere die USA. Ich liebe es einfach Touren & Rundreisen in fremden L├Ąndern zu planen und dann mit dem Mietwagen auf eigene Faust zu erkunden. Anderen Menschen mit meiner Erfahrung bei der Verwirklichung ihrer Reisetr├Ąume zu helfen & gl├╝cklich zu machen, sehe ich dabei als mein pers├Ânliches Ziel an, das mich t├Ąglich immer wieder aufs Neue anspornt.

Kommentar hinterlassen