Unsere Mietwagen.Tips Ratgeberseite gibt Ihnen an dieser Stelle hilfreiche Informationen zu Ihrer Mietwagensuche in Australien und Neuseeland. Mit den passenden Tipps und Informationen rund um das Thema Mietwagen mieten in Australien oder Neuseeland informieren wir Sie an dieser Stelle mit allem was dazu gehört und für Sie wichtig und wissenswert ist.

Mietwagenpreisvergleich Australien & Neuseeland

Hinweis: Wer einen Mietwagen für Australien oder Neuseeland sucht, kann zusätzlich auf der Mietwagenpreisvergleichsseite gleich auf der Buchungsmaske angeben, wie alt er ist. Es ist üblich das nicht nur Jungfahrer eine extra Gebühr zahlen müssen, sondern auch ältere Fahrer (Seniorenzuschlag). Hier sollten Sie also unbedingt Ihr Alter entsprechend mit angeben, denn dann kann unser Preisvergleichssystem sofort das passende Angebot für Sie heraussuchen, das perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Tipp: Egal welches Angebot Sie selbst preislich präferieren, schauen Sie immer in die zugehörigen Mietbedingungen. Denn das günstigste Angebot kann zum Schluss schnell auch das teuerste werden, wenn noch Zuschläge z. B. für Jungfahrer oder Zusatzfahrer und eventuelle Extras (Kindersitz, GPS etc.) hinzukommen! Aus diesem Grund sollten Sie, wie bereits erwähnt, auch einfach genau Ihr Alter mit angeben.

Info: Wie hoch die Jungfahrergebühr bzw. der Seniorenzuschlag ausfallen kann, haben wir für Sie weiter unten, unter dem Punkt Upgrades & Extras, zusammengetragen.

Mindestmietalter

Bei vielen australischen und neuseeländischen Mietwagenfirmen liegt das Mindestmietalter bei 18 Jahren (z. B. bei Jucy, Hitch Car Rentals). Hier am Besten einfach einen Blick in die Mietwagenbedingung werfen.

Führerschein

Sie und sämtliche zusätzlichen Fahrer müssen bei Übernahme des Fahrzeugs ihren gültigen originalen Führerschein sowie den Gutschein bzw. den Buchungsbeleg vorlegen. Sollte Ihr Führerschein aus mehreren Teilen bestehen, sind außerdem sämtliche Teile vorzulegen. Sämtliche Anforderungen gelten sowohl für Sie als auch für alle zusätzlichen Fahrer.

Hinweis: Bei verschiedenen Mietwagenangeboten muss der Führerschein von einer zuständigen Behörde mindestens 12 Monate vor dem Abholtermin des Mietwagens ausgestellt worden sein. Ob dies auf Ihr Angebot zutrifft, erfahren Sie konkret in den zugehörigen Mietbedingungen.

Internationaler Führerschein: Sie und alle zusätzlichen Fahrer müssen neben dem nationalen Führerschein einen internationalen Führerschein besitzen, sofern das Ausstellungsland des nationalen Führerscheins nicht dem Land der Anmietung des Fahrzeugs entspricht. Die Beantragung des Internationalen Führerscheins kostet rund 15€ und kann bei der Führerscheinstelle beantragt werden.

Personen, die nicht im Land der Übernahme ansässig sind, müssen darüber hinaus Folgendes vorweisen:

  • Reisepass
  • Personalausweis des Landes Ihres Wohnsitzes

Mietwagenfirmen in Australien und Neuseeland

In Australien gibt es die folgenden Mietwagenfirmen, bei denen sie ein Mietwagen mieten können:

  • Hertz, Alamo, Thrifty, Europcar, Keddy, Enterprise, AVIS, AeroDrive, Budget, East Coast, ACE Rental Cars, CarHood, National, FireFly, Jucy, Bargain, Advance Car Rental und Alpha.

In Neuseeland können sie einen Mietwagen bei folgenden Mietwagenfirmen anmieten:

  • Hitch Car Rentals, Mint Rentals, Lucky, Discount, Snap, East Coast, Inter Rent, Letz, Right Cars, AeroDrive, Ezi, dollar, GoRent, Scotties, Abell, Jucy, Hertz, Thrifty, Firefly, Keddy, Alamo, NU, Europcar, Enterprise, Budget, AVIS und National.

Fahrzeugkategorie

In den australischen und neuseeländischen Mietwagenstationen erhalten Sie die folgenden Mietwagenkategorien:

  • Kleinwagen (2-Türer; Bietet Platz für 2 mittelgroße Koffer)
  • Kompaktklasse (4-Türer; Bietet Platz für 3 mittelgroße Koffer)
  • Mittelklasse (4-Türer; Bietet Platz für 3 bis 4 mittelgroße Koffer)
  • Ober-/ Luxus- oder Premiumklasse (4-Türer; Bietet Platz für 3 bis 5 mittelgroße Koffer)
  • Kombi (4-Türer; Bietet Platz für bis zu 4 mittelgroße Koffer)
  • Gelände (SUV) (4-Türer; Bietet Platz für 3 mittelgroße Koffer)
  • Van (4-Türer; Bietet Platz für 3 mittelgroße Koffer)
  • Cabrio (2-Türer; Bietet Platz für 1 bis 2 mittelgroße Koffer)

Fahrzeugtipp für Familien & Paare

In all unseren verschiedenen Mietwagenrouten bzw. Mietwagenrundreisen finden sie unsere individuellen Fahrzeugtipps für Australien und Neuseeland. Falls sie also Hilfe brauchen bei der Entscheidung bzw. Wahl ihres Mietwagens dann sollten sie einfach in unsere Rubrik Routen und Ideen für Australien & Neuseeland schauen und sich unsere Fahrzeugtipps anzeigen lassen. Für jede unterschiedliche Route gibt es spezielle Fahrzeugtipps.

Versicherungen

Am einfachsten und sichersten machen sie es sich, wenn sie bei der Mietwagen-Suchfunktion auf der linken Seite (Beliebte Filter) in unserem Mietwagenportal den „Premium Schutz“ auswählen und schon erhalten sie alle Angebote mit folgender optimalen Auflistung, dem nichts mehr hinzuzufügen ist:

  • Haftpflicht: 1 Mio. € (Sollte immer mindestens eine Million sein! Falls höhere Angaben hier stehen, dann umso besser!)
  • Vollkasko- und Diebstahlschutz
  • Ohne Selbstbeteiligung (Rückerstattung*)
  • Glas/ Reifen/ Unterboden/ Dach versichert
  • Faire Tankregelung (Voll/Voll)
  • Alle Kilometer frei
  • (Zusatzfahrer inklusive) -> Ist nicht bei allen Premium Schutz Angeboten enthalten (Siehe unter Tipp).

Tipp: Sollte sie mehrere Fahrer (Zusatzfahrer) benötigen, so können sie eventuell Glück haben und mit etwas durchscrollen der Angebote ist bereits ein Zusatzfahrer im „Premium Schutz“ enthalten. Falls nicht, kann dieser dann ebenfalls links in der Filtereinstellung hinzugefügt werden. Anschließend werden dann nur noch Angebote mit Zusatzfahrer angezeigt im „Premium Schutz“.

Hinweis: Sollten sie den „Premium Schutz“ auswählen, so wird der Mietwagenpreis natürlich entsprechend höher ausfallen, als ohne „Premium Schutz“. Im Schnitt sind das in etwa 40€ für Neuseeland und 50€ für Australien pro Woche mehr. Der Vorteil liegt allerdings auf der Hand: Sie sind optimal versichert und haben jede Selbstbeteiligungen damit ausgeschlossen.

Tipp: Bei vielen Angeboten mit Selbstbehalt kann zusätzlich eine Gebühr bezahlt werden, um die Selbstbeteiligung reduzieren zu lassen.

*Es entstehen keine Kosten für Sie, jedoch wird im Schadenfall die Selbstbeteiligung zunächst beim Vermieter vor Ort bezahlt. Sie bekommen diese jedoch nach Ihrer Rückkehr von der AWP P&C S.A. (Allianz) gemäß deren AGB erstattet (Selbstbehalt-Ausschluss (CDW)).

Upgrades, Extras & Zusatzgebühren

Haben Sie das optimale Mietwagenangebot für Australien & Neuseeland über das Preisvergleichsportal für sich gefunden und klicken schließlich auf „Zum Angebot“, können Sie auf der folgenden Seite eventuell benötigte Extras dazubuchen. Für Australien & Neuseeland gibt es beim Thema Upgrades & Extras folgende Dinge & Preise zu beachten.

Tipp: Prüfen Sie zunächst, ob ihr Angebot Ihnen auch die Möglichkeit für Extras zur Verfügung stellt. Bei wenigen Angeboten, stellt Ihnen der Autovermieter entweder nicht viele Extras bereit (z. B. ist nicht überall ein Kindersitz zu bekommen) oder es lassen sich sogar gar keine Extras hinzubuchen! Beim Thema Kindersitz, sollten sie auch einen Blick auf die Verkehrsregeln in Australien & Neuseeland werfen.

Australien: Upgrades, Extras & Zusatzgebühren

[accordions ]
[accordion title=“Unter 25 Jahre“ load=“show“]Wer bei der Anmietung eines Mietwagens in Australien noch unter 25 Jahre alt ist, muss bei allen Leihwagenfirmen eine zusätzliche Gebühr zahlen: Die Jungfahrergebühr. Diese Gebühr kann zusätzlich ganz schön ins Budget gehen, aber wenn keine andere Person über 25 Jahre bzw. mitfährt, leider nicht zu umgehen. Daher bitte die Mietbedingungen unbedingt jeweils einzeln prüfen! Diese liegt meist bei 9.68 AUD pro Fahrer (circa 6 – 7€) und pro Tag. Die Gebühr ist vor Ort bei Abholung zu entrichten. [/accordion]
[accordion title=Seniorenzuschlag load=“show“]Wer bei der Anmietung eines Mietwagens ein entsprechend hohes Alter hat, muss bei fast allen Leihwagenfirmen eine zusätzliche Gebühr zahlen: Der Seniorenzuschlag. Diese liegt meist bei 25 AUD pro Fahrer (circa 16€). [/accordion]
[accordion title=“Zweitfahrer“ load=“hide“]Ist der Zweitfahrer in Ihrem Angebot nicht mitenthalten, so wird eine extra Gebühr für ihn fällig. Zu beachten ist, dass der Zweitfahrer ebenfalls in den meisten Fällen ein Mindestalter haben muss. Die Zweitfahrergebühr in Australien beträgt in der Regel 5 – 12,10 AUD pro Tag (circa 3-8€ pro Tag) und ist vor Ort zu bezahlen. Unbedingt Mietwagenbedingung beachten, da die Höhe der Gebühr Anbieterabhängig ist. [/accordion]
[accordion title=“Kindersitz“ load=“hide“]Eine einmalige Zusatzgebühr ist vor Ort zu entrichten. In der Regel beträgt diese für Sitzkissen: für Kinder mit circa 30-45 kg/65-100 lbs (circa 7-12 Jahre) – 30.00 AUD pro Anmietung; für Babysitz: für Kinder mit circa 0-9 kg/0-20 lbs (circa 0-12 Monate) – 30.00 AUD pro Anmietung und für Kleinkindersitz: für Kinder mit circa 9 – 18 kg (circa 1-3 Jahre) – 30.00 AUD pro Anmietung (Schwankt von Autovermieter zu Autovermieter).[/accordion]
[accordion title=“Navi / GPS“ load=“hide“]Falls Sie kein eigenes Navigationssystem dabei haben, kann eines zusätzlich gebucht werden. Die einmalige Gebühr beträgt vor Ort bei vorbehaltlicher Verfügbarkeit zwische 8 – 10 AUD/Tag, max. AUD 160 (circa 100€).[/accordion]
[/accordions]

Hinweis: Wir haben hier lediglich die Minimal- und Maximalpreise für Sie zusammengetragen. Die exakten Preise entnehmen Sie bitte aus den Extras. Hier hat jeder Autovermieter seinen genauen Preis aufgelistet.

Achtung: In Australien können bei manchen Angeboten eine Zusatzgebühr in Form von einer „Umweltgebühr“ hinzukommen. Diese Umweltgebühr beträgt 3,50% und ist Pflicht.

Neuseeland: Upgrades, Extras & Zusatzgebühren

[accordions ]
[accordion title=“Unter 25 Jahre“ load=“show“]Wer bei der Anmietung eines Mietwagens in Neuseeland noch unter 25 Jahre alt ist, muss bei allen Leihwagenfirmen eine zusätzliche Gebühr zahlen: Die Jungfahrergebühr. Diese Jungfahrergebühr kann zusätzlich ganz schön ins Budget gehen, aber wenn keine andere Person über 25 Jahre ist bzw. mitfährt, leider nicht zu umgehen. Daher bitte die Mietbedingungen unbedingt jeweils einzeln prüfen! Diese liegt meist bei 10 NZD pro Fahrer (circa 5 – 6€) und pro Tag. Oder auch einmalig 115.00 NZD pro Fahrer (circa 67€) und pro Anmietung. Die Gebühr ist vor Ort bei Abholung zu entrichten. [/accordion]
[accordion title=Seniorenzuschlag load=“show“]Wer bei der Anmietung eines Mietwagens ein entsprechend hohes Alter hat, muss bei fast allen Leihwagenfirmen eine zusätzliche Gebühr zahlen: Der Seniorenzuschlag. Diese liegt meist bei 25 NZD pro Fahrer (circa 14€). [/accordion]
[accordion title=“Zweitfahrer“ load=“hide“]Ist der Zweitfahrer in Ihrem Angebot nicht mitenthalten, so wird eine extra Gebühr für ihn fällig. Zu beachten ist, dass der Zweitfahrer ebenfalls in den meisten Fällen ein Mindestalter haben muss. Die Zweitfahrergebühr in Neuseeland beträgt in der Regel 4 – 13 NZD pro Tag (circa 2 – 7,50€ pro Tag) und ist vor Ort zu bezahlen. Unbedingt Mietwagenbedingung beachten, da die Höhe der Gebühr Anbieterabhängig ist. [/accordion]
[accordion title=“Kindersitz“ load=“hide“]Eine einmalige Zusatzgebühr ist vor Ort zu entrichten. In der Regel beträgt diese für ein Babysitz: für Kinder ca. 0-9 kg / 0-20 Pfund (ca. 0-12 Monate): 25 – 40 NZD pro Tag; Für einen Kindersitz: für Kinder ca. 9-18 kg / 20-40 Pfund (ca. 1-3 Jahre): 25 – 40 NZD pro Tag; Oder eine Sitz-Erhöhung: für Kinder ca. 18-45 kg / 40-100 Pfund (ca. 4-12 Jahre): 25 – 40 NZD pro Tag (circa 15€ – 24€). (Schwankt von Autovermieter zu Autovermieter).[/accordion]
[accordion title=“Navi / GPS“ load=“hide“]Falls Sie kein eigenes Navigationssystem mit dabei haben, können sie selbstverständlich eins zusätzlich buchen. Die einmalige Gebühr beträgt vor Ort 2,95 NZD pro Tag,  50 NZD pro Anmietung (circa 30€).[/accordion]
[accordion title=“Schneeketten“ load=“hide“]Falls Sie in der Winterzeit nach Neuseeland reisen, so wird dazu angeraten Schneeketten hinzuzubuchen. Diese betragen in etwa 50 NZD pro Anmietung (circa 30€).[/accordion]
[/accordions]

Hinweis: Wir haben hier lediglich die Minimal- und Maximalpreise für Sie zusammengetragen. Die exakten Preise entnehmen Sie bitte aus den Extras. Hier hat jeder Autovermieter seinen genauen Preis aufgelistet.

Abholung & Abgeben

Achtung bei Abgabe: Sollten sie ihren Mietwagen stark verschmutzt in Neuseeland wieder abgeben, so haben manche Mietwagenfirmen in ihren Mietbedingungen zusätzlich stehen (z.B. bei Lucky), dass bei zu starker Verschmutzung des Mietwagens eine Reinigungsgebühr bzw. Reinigungskosten in Höhe von 115,00 NZD (circa 67€) in Rechnung gestellt werden können.

Tankregelung

Voll abholen – Voll abgeben: Dies ist eine faire Kraftstoffregelung, bei das Mietfahrzeug vollgetankt übergeben wird und mit vollem Tank zurückgegeben werden muss. Diese Option gibt Ihnen die vollständige Kontrolle über Ihre Benzinausgaben.

Hinterlegung der Kaution

Die Mietwagenfirma wird üblicherweise eine Vorautorisierung als Kaution für Ihr Mietfahrzeug auf Ihrer Kreditkarte vornehmen. Dabei sollten sie beachten, dass eine Sicherheitskaution selbst dann erforderlich sein kann, wenn die Selbstbeteiligung auf null oder durch den Abschluss zusätzlicher Versicherungen reduziert worden ist.

Der Anbieter wird keine Kaution auf Ihrer Kreditkarte sperren, sondern Ihre Kreditkartendaten aufbewahren. Im Falle eines Anspruchs belastet der Anbieter Ihre Kreditkarte. Die folgenden Kreditkarten werden akzeptiert: Visa, MasterCard, American Express.

Wichtig: Die verwendeten Kreditkarten müssen auf Ihren Namen bzw. auf den Namen des Haupfahrers ausgestellt sein.

 

Wie gefällt Ihnen diesen Artikel?
5 - 5 Bewertungen