News – Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Aktion „Rent-A-Racer“ von der Autovermietung Hertz und des Automodells Shelby wird der legendäre Ford Mustang als wahre Mietwagenrakete mit sagenhaften 533 PS neu aufgelegt.

Vor genau 50 Jahren entschlossen sich die Mietwagenfirma Hertz und Mustang-Performance-Spezialist Shelby für die sogenannte „Rent-A-Racer“-Aktion, bei der Kunden einen präparierten Shelby GT350-H anmieten konnten. Auf diese Weise ging ein Traum für jeden Sportwagenfan in Erfüllung. Da es das so noch nie zuvor gegeben hatte. 2006 wurde dann anlässlich zum 40-jährigen Jubiläum eine weitere exklusive Sonderedition des Miet-Mustang aufgelegt. Und weitere zehn Jahre später folgt nun zum großen Jubiläum 2016 eine brandneue Auflage auf der Grundlage des aktuellen Ford Mustang GT350.

© Ford: Ford Mustang Shelby GT-H in schwarz-gold.Ford Mustang Shelby GT 350-H

Links: 1966 Ford Mustang Shelby GT 350-H; Mitte: 2006 Ford Mustang Shelby GT 350-H; Rechts: 2016 Ford Mustang Shelby GT 350-H

Shelby GT350-H – Der schwarz-goldene Mietwagentraum

Er ist ein wahrer Mietwagentraum und exakt 140 dieser kultigen Mietwagen sollen an ausgewählten US-Flughäfen künftig zur Anmietung bei Hertz bereitstehen – dabei soll aber kein einziges der Mietfahrzeuge in den Handel kommen. Optisch ist er ein richtiger Hingucker und fällt durch die schwarze Sondereditionslackerung in Kombination mit goldenen Ralley-Streifen und weiteren zusätzlichen goldenen Details auf. Der zusätzlich angebrachte spezielle „Shelby GT-H“-Schriftzug lässt dann auch gar keinen Zweifel mehr aufkommen, dass es sich hier um einen der wohl schnellsten Mietwagen der Welt handeln dürfte! Erhältlich ist diese Mietwagen-Rakete in der Hertz Adrenalin Collection.

Wie könnte es auch anders sein, unter der Haube verrichtet ein 5,2 Liter großer V8-Kompressor seine Arbeit. Gewaltige 533 PS werden hier mobilisiert und freigesetzt. Hinzu kommen sportliche 19-Zoll-Felgen und ein Handlingpaket inklusive Performance-Fahrwerk. Wer möchte da wohl nicht sofort mieten!? Zukünftig also der helle Wahnsinn an allen 140 US-Mietwagenstationen, an denen man für gewöhnlich bisher wohl eher nur ein solides US-Fahrzeug anmieten konnte.

[Quelle: auto-service.de, Fotos: hertz.com & Auto-Service.de (© Ford)]

Bewertung: 5.00. From 3 votes. Show votes.
Please wait...

Über den Autor

Stefanie

Mit großer Leidenschaft bereise ich bereits seit Jahren Nordamerika, insbesondere die USA. Ich liebe es einfach Touren & Rundreisen in fremden Ländern zu planen und dann mit dem Mietwagen auf eigene Faust zu erkunden. Anderen Menschen mit meiner Erfahrung bei der Verwirklichung ihrer Reiseträume zu helfen & glücklich zu machen, sehe ich dabei als mein persönliches Ziel an, das mich täglich immer wieder aufs Neue anspornt.

Kommentar hinterlassen