News – Gewerkschaften legen aus Protest gegen die Arbeitsmarktreform die Benzinversorgung in Frankreich lahm. Von den Protesten sind entsprechend auch Mietwagen-Kunden betroffen. Wie müssen sich also Reisende mit einem Mietauto nun verhalten?

Laut Medienberichten und der französischen Partnerwebsite www.carigami.fr sind 20 Prozent aller französischen Tankstellen geschlossen oder haben sogenannte Versorgungsprobleme. Das Problem vieler Mietwagenkunden: Die meisten Anbieter haben in Ihren Mietbedingungen festgelegt, dass die Mietwagen vom Mieter vollgetankt abgegeben werden müssen. Wird der Leihwagen nicht vollgetankt zurückgegeben, sehen die meisten Mietverträge eine Nachbetankung durch den Vermieter und eine zusätzliche Servicegebühr vor.

Der Experten-Tipp: Frankreich-Reisende sollten daher ausreichend Zeit einplanen, vor der Mietwagenrückgabe eine geöffnete Tankstelle zu finden. Sollten Mieter wegen des Streiks den Leihwagen gar nicht volltanken können, wird empfohlen, die geschlossene Tankstelle mit Foto zu dokumentieren und vor der Auto-Rückgabe ein Foto von der Tankuhr zu machen.

„Kunden sollten zusätzlich die Mitarbeiter der Mietwagenstationen aktiv ansprechen und darum bitten, nur den Preis des tatsächlich fehlenden Benzins zu berechnen. Wir setzen uns gemeinsam mit CARIGAMI bei allen unseren Geschäftspartnern dafür ein, dass Kunden die Servicegebühr fürs Nachtanken nicht berechnet wird“, erklärt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de.

Für den Fall, dass der Autovermieter den Mietwagen schon nicht mehr vollgetankt herausgeben kann, sondern beispielsweise nur mit halbem Tank, sollten Mietwagen-Kunden vor Ort darauf bestehen, den Tankfüllstand im Übergabeprotokoll zu dokumentieren. Sinnvoll ist auch hier ein Foto von der Tankuhr bei Abholung zu machen. Im genannten Fall muss der Wagen dann natürlich nicht vollgetankt, sondern mit dem gleichen Füllstand wie bei der Abholung zurückgegeben werden.

[Quelle: finanznachrichten.de; Foto: Pixabay]

Keine Bewertungen
Please wait...

Über den Autor

Stefanie

Mit großer Leidenschaft bereise ich bereits seit Jahren Nordamerika, insbesondere die USA. Ich liebe es einfach Touren & Rundreisen in fremden Ländern zu planen und dann mit dem Mietwagen auf eigene Faust zu erkunden. Anderen Menschen mit meiner Erfahrung bei der Verwirklichung ihrer Reiseträume zu helfen & glücklich zu machen, sehe ich dabei als mein persönliches Ziel an, das mich täglich immer wieder aufs Neue anspornt.

Kommentar hinterlassen