News – KĂŒnftig könnten Neuseeland-Reisenden, die einen Mietwagen buchen, Fahrstunden angeboten werden. Laut Medienberichten wurde eine Vereinbarung zwischen der Avis Budget Gruppe und dem Cromwell’s Highlands Motorsport Park getroffen. AuslĂ€ndische Mietwagenfahrer sollen so durch entsprechende Fahrkurse die neuseelĂ€ndischen Verkehrsregeln nĂ€hergebracht werden.

Als Gegenzug fĂŒr die Teilnahme winken den Teilnehmern Mietwagen-Rabatte

Laut Josie Spillane, leitende GeschĂ€ftsfĂŒhrerin, stehe das Projekt bisher zwar noch am Anfang, aber nach aktuellem Stand sei jedoch eine 45-minĂŒtige Fahrstunde mit einem Übungsleiter des Motorsportparks geplant. Der Fokus soll dabei nicht auf den allgemeinen FahrfĂ€higkeiten liegen, sondern auf den spezifischen Verkehrsregeln des Landes, wie etwa das Fahren auf der linken Straßenseite. Als AufwandsentschĂ€digung könnten die Mietwagenvermieter Rabatte auf den Mietpreis gewĂ€hren. Aktuell werden die genauen Bedingungen allerdings noch geprĂŒft.

Hohe VerkehrsunfÀlle in Neuseeland

Schuld seien die hohen VerkehrsunfĂ€lle auf Neuseelands Straßen, die zwar grĂ¶ĂŸtenteils von Einheimischen verursacht werden, doch auslĂ€ndische Fahrer seien ebenfalls hĂ€ufig schwer in ZwischenfĂ€lle verwickelt, heißt es. Aus diesem Anlass hat bereits Neuseelands Regierung im Oktober 2015 einen Fragebogen fĂŒr AuslĂ€nder gegen AutounfĂ€lleÂ ĂŒber die Mietwagenfirmen einfĂŒhren lassen. ZusĂ€tzlich wurden Mietwagenfirmen dazu verpflichtet, ihre Mietwagenkunden aus dem Ausland besser ĂŒber die Verkehrsregeln in Neuseeland aufzuklĂ€ren, um gegen die hohen VerkehrsunfĂ€lle vorzugehen.

[Quelle: mietwagen.check24.de; Foto:Pixabay]

Keine Bewertungen
Please wait...

Über den Autor

Stefanie

Mit großer Leidenschaft bereise ich bereits seit Jahren Nordamerika, insbesondere die USA. Ich liebe es einfach Touren & Rundreisen in fremden LĂ€ndern zu planen und dann mit dem Mietwagen auf eigene Faust zu erkunden. Anderen Menschen mit meiner Erfahrung bei der Verwirklichung ihrer ReisetrĂ€ume zu helfen & glĂŒcklich zu machen, sehe ich dabei als mein persönliches Ziel an, das mich tĂ€glich immer wieder aufs Neue anspornt.

Kommentar hinterlassen